Pürgger Krippenmesse

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 90100
  • Unser Preis : 24,90 €
  • Endpreis*, zzgl. Versand
Wird geladen ...

  • Lieferbare Ausgaben / Stimmen
Kategorie:

Beschreibung

Pürgger Krippenmesse
Liedsätze nach Texten und Weisen der Pürgger Liederhandschrift

von Otto Zettel, erschienen in unserer Reihe "Musik aus der Steiermark" als Nr. 100

Die Pürgger Liederhandschrift entstammt dem 19. Jahrhundert, ist also eine jener bäuerlichen Gebrauchshandschriften, die das Liedgut einer dörflichen Gemeinschaft erfassten und bewahrten. Es handelt sich inerster Linie um mundartliche Lieder des Weihnachtsfestkreises. Aus diesem Grund bot sich die Zusammenstellung eines Mess-Zyklus' an, dem der musikalische Bearbeiter Otto zettel den Titel "Pürgger Krippenmesse" gegeben hat. Es wurde darauf Bedacht genommen, diese Liedsätze leicht singbar und spielbar zu halten. Zwei unterschiedliche Ausgaben ermöglichen es jedem Kirchenchor, sich an die Aufführung zu machen.
(Wolgang Suppan)

Inhalt:
Zum Kyrie
Zum Gloria
Zum Offertorium
Zum Sanctus
Zum Agnus Dei
Zur Kommunion
Schlußgesang
Maria, Himmelskönigin
Maria und Josef (Herbergsuche)
Jesum hab ich mir auserwählt
Der Wächter (Hat achte g'schlag'n)

Ausgabe A: für gemischten Chor und Bläserquartett ad lib.
Ausgabe B: für 3-Stimmigen Frauenchor und Blockflötentrio ad lib.

Die Ausgabe A enthält folgende Stimmen:
Partitur der Bläsersätze in B
Chorpartitur (3x)
Tromba I B
Tromba II B
Trombone B
Trombone oder Tuba F

Die Ausgabe B enthält folgende Stimmen:
Chorpartitur (3x)
Blockflöten-Satz (3x)

Schwierigkeitsgrad: leicht (beide Ausgaben)